AKTUELL  IM  ARTOLL KUNSTLABOR

 

Denk mal !
Kalkars Kriegerdenkmal in der Kritik

 

Die künstlerischen Verfremdungen, die der Künstler Wilfried Porwol am Kriegerdenkmal in Kalkar vorgenommen hat, haben die Öffentlichkeit nicht nur auf dieses Denkmal selbst und seine Entstehungsgeschichte aufmerksam gemacht, sondern auch  Fragen nach seiner Funktion und Berechtigung in der heutigen Zeit aufgeworfen. Zugleich haben Porwols Aktionen eine Diskussion darüber ausgelöst, ob eine künstlerische Provokation im öffentli­chen Raum Denkanstoß zur Bewusstmachung von vermeintlichen oder tatsächlichen Miss­ständen ist und als solche hinge­nommen werden sollte oder ob es sich um Sachbeschädi­gung handelt, die juristisch zu ahnden ist.

 

Zu einer Diskussion über diese und damit zusammenhängende Fragen lädt der gemein­nützige Kunstverein ArToll Kunstlabor e.V. die interessierte Öffentlichkeit zu Donnerstag, den 17. September 2020, um 19 Uhr in sein Haus auf dem Gelände der LVR Klinik in Bedburg-Hau, Zur Mulde 10 ein. 

 

Es diskutieren mit den Gästen der Kunsthistoriker Ron Manheim, der Leiter der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Tourismus der Stadt Kalkar Harald Münzner und der Aktionskünstler Wilfried Porwol. Die Gesprächsleitung hat der Vorsitzende des ArToll Kunstlabor e.V. Wolfgang Paterok.

Aufgrund der Coronabestimmungen werden Interessenten gebeten, sich per Telefon oder per Mail zur Teilnahme an der Diskussionsveranstaltung anzumelden!

 

 

Brigitte Raadts

Am Dienstag, den 9. Juni, ist unsere liebe und geschätzte Brigitte plötzlich verstorben. Sie war eine der aktiven Mitstreiterinnen im ArToll. Zu den Veranstaltungen war sie immer mit guter Laune und tatkräftiger Hilfe im Einsatz.  Wir denken an ihre Familie, ihre Töchter, ihr gerade geborenes Enkelkind. Wir vermissen sie sehr.

Uwe Dönisch-Seidel

Das ArToll Kunstlabor trauert um seinen treuen Freund und klugen Ratgeber, der seit der Gründung des Kunstlabors im Jahre 1994 bis zum Jahre 2011 als umsichtiger Vorsitzender des Vereins gewirkt und wichtige Impulse gesetzt hat. Uwe wird uns fehlen. – Unser herzliches Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie.

 

Uwe Dönisch-Seidel,   1952 - 2020                        Foto: Mike Browne                

 

 

 

Das ArToll Kunstlabor hat wegen der Corona-Krise bis auf Weiteres alle Aktivitäten eingestellt. Das Büro ist nur noch per Mail zu erreichen.

 

Mike Browne hat diese stimmungsvollen  s/w Fotos vom  ArToll Kunstlabor gemacht:

... und das war noch in diesem Sommer

Rückblicke                                                          25 Jahre ArToll Kunstlabor

siehe auch KATALOGE

Fotos von Mike Browne und Carla Gottwein

Einladung zur Vernissage SILBER
ArToll_Einladung_Sommerlabor 2019.jpg
JPG Bild 1.2 MB

Kunstinteressierte Gäste sind zu den Ausstellungen stets herzlich willkommen.

 

Treten Sie ein!

ArToll auch auf Facebook
ArToll auch auf Facebook